FC Dreistern I – SVHD I 2:3

18. Oktober 2017 | Von | Kategorie: Allgemein, Fußball, Fussball Herren

Die Mannschaft von Markus Oberndörfer und Dulip Wächter konnte beim FC Dreistern einen Sieg erzwingen und damit den Kontakt zur Tabellenspitze erhalten. Die erste Spielhälfte stand ganz klar im Zeichen des SVHD. Schon in der 3. Minute schickte Benjamin Maierhofer mit einem genialen Pass den schnellen Julius Kröber, der zum 0:1 abschloss. Die Daglfinger schafften es, das Spielgeschehen weitestgehend in die gegnerische Hälfte zu verlagern, wodurch weitere gute Chancen entstanden. Nach knapp einer halben Stunde legte der SVHD nach. Korbinian Hesse und Stephan Lang leisteten die Vorarbeit und Marius Keller hielt in bester Torjägermanier den Fuß zum 0:2 hin. Fortan deuteten nun auch die Gastgeber zusehens ihre Schussstärke an, wobei der SVHD Keeper, Moritz Fürbringer mehrmals hervorragend reagierte. Kurz vor der Pause setzten die Daglfinger noch einen drauf. Ausgangspunkt war Flint Kapusta, der sich auf der linken Seite überragend durchsetzte und mit einem gezielten Pass, Marius Keller zu seinem zweiten Tor verhalf. So ging es mit einer drei Tore Führung in die Pause.

Nach Wiederanpfiff zeigten die Gastgeber, dass sie keineswegs vor hatten, die Partie bereits aufzugeben. Sie machten nun gehörig Druck, der ihnen, nach einem leichten Ballverlust der Daglfinger im Mittelfeld, nach einer Stunde das 1:3 einbrachte. Gleich darauf verkürzte Dreistern mit viel Kampfgeist auf 2:3. Obwohl der Druck in der folgenden Spielzeit etwas nachließ, gerieten die Daglfinger immer wieder in Nöte. In der schwierigen Phase tat sich Korbinian Hesse hervor, der überall zu finden war. Marius Keller hatte schließlich zwei mal die Möglichkeit zur endgültigen Entscheidung auf dem Fuß. Da diese aber nicht fallen wollte, hieß es bis zum Schluss durchhalten und zittern. Letztendlich wurden die drei Punkte, mit mehr Mühe als erwartet, unter Dach und Fach gebracht.

Helmut Simeth

Kommentare sind geschlossen