SVN München III – SVHD II 1:2

21. November 2017 | Von | Kategorie: Allgemein, Fußball, Fussball Herren

Die Mannschaft von Rudi Montag verabschiedet sich mit einem Sieg in die Winterpause und steht auf dem 5. Tabellenplatz. Das Spiel war von Beginn an recht hecktisch und zerfahren. Keine der beiden Mannschaften konnte konstruktive Akzente setzen. Die Hausherren versuchten immer wieder vor das Tor der Daglfinger zu gelangen, diese verteidigten jedoch sehr konzentriert. Nach gut einer halben Stunde konnte ein Abwehrspieler des SVHD einen Gegenspieler im eigenen Strafraum nur mit unfairen Mitteln stoppen. Diese Aktion war frei von Aggression dafür einfach nur unglücklich und brachte den Hausherren einen Strafstoß ein. Der Daglfinger Keeper, Antonio Tsiampalos  hielt diesen, weil er lange stehen blieb und den mittig plazierten Schuss problemlos festhalten konnte. Ein paar Minuten später erhielt der SVHD einen Freistoß in aussichtsreicher Position. Markus Zimmermann verwandelte diesen mit einem plazierten Schuss zur 0:1 Führung für Daglfing. So ging es in die Pause.

Gleich nach Wiederanpfiff,  mit dem ersten, schön vorgetragenen Angriff der Daglfinger, erzielte Radu Pandea die 0:2 Führung. Jetzt erhöhten die Gastgeber die Schlagzahl und wollten den Anschlusstreffer. In der 63. Minute gelang ihnen das 1:2 nach einer unübersichtlichen Situation im Daglfinger Sechzehner und einem unglücklich abgefälschten Ball. Damit wurde die Begegnung wieder spannend. Die Daglfinger legten die volle Konzentration auf die Verteidigung dieses knappen Vorsprungs und die Gastgeber fanden kein Mittel um Zählbares zu erzielen. Am Ende hat sich der SVHD drei Punkte erarbeitet.

Ch. Gladus

Kommentare sind geschlossen