Tenshinsho Jigen Ryu

Die Tenshinshō Jigen Ryu ist neben dem Bujinkan Budō Taijutsu und dem Tang Soo Do eine von drei Kampfsportarten, die der SV Helios Daglfing e.V. seinen Mitgliedern bietet. Genauer gesagt handelt es sich um eine alte japanische Kampfkunst, die nur in Japan und in einigen wenigen Kampfkunstschulen in den USA unterrichtet wird. Der Unterricht im SV Helios-Daglfing e.V. ist somit eine in Europa im wahrsten Sinne des Wortes „einmaliges“ Angebot.

 

Was genau ist „Tenshinshō Jigen Ryu“?

Die Tenshinshō Jigen Ryu Hyohou wurde formell im frühen 16. Jahrhundert während der Eishō Epoche (Muromachi Periode; 永正室町時代, 1504–1521) von einem Samurai namens Kaiso Setoguchi Bizen no Kami Masamoto gegründet und ist somit eine der ältesten japanischen Kampfkunstschulen die bis heute in ungebrochener Tradition überliefert sind. Die Wurzeln dieser Schule lassen sich in der japanischen Geschichte bis zu Jigensai Kazutou Jiichibou, dem Gründer der Jouku Ryu Kashima no Tachi Hakugen Ryu (上古流鹿島之太刀白源流), während der Regierungszeit von Kaiser Suzaku (朱雀天皇), ins 2. Jahr Johei (承平) / 931 n.Chr. zurückverfolgen. Ihre gesamte Geschichte umfasst somit einen Zeitraum von über 1000 Jahren.

Die Tenshinshō Jigen Ryu Hyohou nutzt das japanische Schwert als Hauptwaffe, was durch intensives Training von Iaijutsu (居合術) und Kenjutsu (剣術) Ausdruck findet. Neben dem Umgang mit dem Katana enthält der Lehrplan  der Tenshinshō Jigen Ryu Hyohou auch Jujutsu (柔術), Sojutsu (槍術) und Nagamaki (長巻).

Ausserhalb Japans ist diese Schule bis jetzt nur in ein paar wenigen Schulen in den USA vertreten.

Viele weitere Informationen finden Sie auf dem externen Angebot der Abteilung unter:
www.jigenryu.de

 

Kontakt

Johann Braun, Abteilungsleiter
Email: jigenryu@helios-daglfing.de

 

Trainingszeiten und -ort

Samstag:  10:00 – 12:00 Uhr

Städtische Sporthalle
Memeler Str. 53
81927 München

 


Größere Kartenansicht